Umsätze

Die Umsatzdaten der Kosmetikinstitute für das erste Coronajahr 2020 wurden veröffentlicht. Die Branche litt - wie erwartet - sehr stark durch die Lockdowns: Laut DESTATIS ist der Branchenumsatz 2020 (verglichen mit 2019) um 24,2 % zurück gegangen. Die Anzahl der nicht USt.-pflichtigen Institute ist auf jetzt 72% gestiegen (nachdem sie die letzten 10 Jahre konstant bei etwa 60%  lag. Wir erwarten für 2021 ähnlich (schlechte) Zahlen und dass es sich ab 2022, also diesem Jahr nicht schlagartig bessert. - Es sind in den 2 Jahren einfach zu viele Kunden abgesprungen, ob aus Sorge vor Corona oder wirtschaftlichen Sorgen. Diese durch neue Kundinnen und Kunden zu ersetzen wird die große Aufgabe der kommenden Jahre.

TPL_BACKTOTOP