Anti-Aging ist und bleibt: Trend !Neueste medizinische Erkenntnisse haben sich in den letzten Jahren sehr stark auf die Entwicklung der Kosmetikprodukte und Behandlungen ausgewirkt. Das Ziel: ein sichtbar frischeres, jugendlicheres Aussehen in kurzer Zeit.

Weit vorne in der Gunst der Kundinnen liegen heute gerade vorsorgende Treatments. So lange wie möglich möchten sie ihre Haut gesund, straff und faltenfrei halten. Und dank neuer Technologien und Inhaltsstoffe ist der Traum von Jugend und Frische sehr viel näher gerückt. Führende Spas und Institute haben sich vor allem durch wirksame Behandlungen einen Namen gemacht. Einer der Schlüsselbegriffe lautet Cosmeceuticals. Diese Hautpflegepräparate im Grenzbereich zwischen Medizin und Kosmetik kommen in der Regel gemeinsam mit bewährten Methoden und Wirkstoffen (z. B. Fruchtsäuren oder Mikrodermabrasion) zum Einsatz. Auch bereits bekannte medizinisch-kosmetische Wirkstoffe, zum Beispiel Vitamine, können heute durch Nanotechnologie hergestellt und gezielt in tiefere Hautschichten eingebracht werden. Doch je umfangreicher die Möglichkeiten, desto höher die Erwartungen: Kunden möchten heute schnelle Erfolge sehen und erwarten, dass Faltenreduktion, Straffung, Porenverkleinerung oder eine Hautstrukturverbesserung schon nach einem Treatment optisch ersichtlich sind. Hierauf haben sich Kosmetikinstitute eingestellt: Sie halten Behandlungsergebnisse zum Beispiel fotografisch fest.

 

In Kombination mit kosmetischen Geräten

Behandlungen mit Cosmeceuticals werdenufig mit Peeling, Massage oder intensiveren Methoden wie etwa Mikrodermabrasion oder kosmetischer Mesotherapie kombiniert. Gerade bei Anti-Aging-Behandlungen hat sich die Kombination von einem Gerät, welches die Haut intensiv vorbereitet (z. B. Mikrodermabrasion) und anschließend aufgetragenen hochkonzentrierten Wirkstoffen bewährt. Um den Effekt zu steigern, kann ein Produkt auch mittels Ultraschall eingeschleust werden. Hier zeigen sich jedoch die Grenzen der Behandlung durch eine Kosmetikerin. So wird vielerorts eine kosmetische Mesotherapie, also eine abgeschwächte Variante des Microneedlings, angeboten. Mithilfe von kleinen „Nadelkissen“ wird der Haut oberflächlich (dringt nicht in die Epidermis ein) ein Reiz zugefügt, um die Durchblutung zu steigern und damit deren Aufnahmefähigkeit zu erhöhen. Ärzte hingegen bieten das sogenannte Needling oder die medizinische Mesotherapie an. Needling ist die medizinisch intensivere Variante. Dabei wird unter lokaler Betäubung mit Dermorollern (kleinen, rollenden Nadelkissen“) die Haut leicht perforiert. Dadurch werden der Epidermis Mikroverletzungen zugefügt, welche die Kollagenproduktion/Regeneration anregen. Nach der Behandlung wird die Haut mit hochdosierten Wirkstoffen versorgt, sodass eine langfristige Regeneration stattfindet, deren Effekt nach etwa drei Monaten sichtbar wird. Ein sehr erfolgreiches Verfahren auch zur Regeneration von Vernarbungen und Schwangerschaftsstreifen.

 

Innovative Wirkstoffe

Die neuen Hightech-Methoden versprechen erfolgreiche Behandlungsergebnisse, wenn die Geräte korrekt und verantwortungsbewusst zum Einsatz kommen. Doch auch die pflegende Kosmetik kann heutzutage durch innovative Wirkstoffe und Wirkstoffkombinationen bessere Ergebnisse liefern. Peptide sind Anti-Aging-Wirkstoffe, die in Kosmetikprodukten als Poly-, Oligo- oder Di-Peptide zu finden sind. Diese Eiweißketten bestehen ausAminosäuren, welche die Zellregeneration ankurbeln, damit die Zellerneuerung an der Hautoberfläche bis zu zweimal schneller ablaufen kann. Ein weiterer Wirkstoff ist das Ferment spezieller Mikroorganismen, das sogenannte Vitreoscilla filiformis. In Kombination mit Vitamin H steigert das Ferment die Zellaktivität und die Bildung von neuem Kollagen. Mit fortschreitendem Alter können vermehrt Pigmentstörungen sowohl punktuell als auch flächendeckend auftreten. Ist die Pigmentstörung kein Risiko für die Gesundheit, kann durch kosmetische Whitening-Behandlung abhängig vom Grad der Verfärbung eine Verbesserung erreicht werden. Dunkle Pigmentstörungen lassen sich durch spezielle Wirkstoffe aufhellen. Die Haut wirkt nach der Behandlung ebenmäßiger und strahlender, die Pigmentstörung kann verblassen.

 

Fachwissen ist erforderlich

Kosmetikerinnen, die mit Cosmeceuticals arbeiten, sollten ein überdurchschnittliches medizinisch-pharmazeutisches Wissen haben, da oft intensive Aufklärung notwendig ist. Zudem müssen manchmal Produkte nach Bedarf zusammengestellt werden. Eine Vorbildung als PTA oder MTA ist hier von Vorteil. Da in vielen Behandlungen innovative Geräte zum Einsatz kommen, ist etwas technisches Verständnis und eine stetige Bereitschaft zu Fortbildung erforderlich. Fortbildungen zu den medizinisch relevanten Themen finden auf entsprechenden Fachkongressen statt. Auch spezielle Studiengänge der Kosmetologie oder Kosmetikwissenschaften der Universitäten Osnabrück oder Hamburg liefern ausreichend fachliche Hintergründe.

 

Premiumkosmetik ist Luxuskosmetik

Anti Aging Kosmetik ist oft auch Premium Kosmetik (oder Luxuskosmetik). Premiumbehandlungen sind zeitintensiver, bestechen durch einen hohen Waren- und Materialeinsatz mit vielen Serviceelementen. Premiumprodukte, die höhere Wirkstoffkonzentrationen, wertvolle Öle und seltene Rohstoffe und jahrelange Forschung und ein besonderes Packaging aufzeigen, werden am besten durch Mitarbeiterinnen verkauft, die Markenbefürworter sind (die Marke schätzen und leben, so können sie diese und die Produkte in den Arbeits-Workflow integrieren), die Kundin erwartet ein Maximum an Betreuung, Beratung und Service. Die Behandlung ist oft “Made to Measure”, die Kosmetikerin verlässt die Kabine nicht, permanenter Körperkontakt ist gegeben, auch Füße und Hände oder gar der Körper werden in die Behandlung einbezogen, luxuriöse Produkte kommen zum Einsatz – und die daraus resultierenden emotionale Kundenbeziehung schafft eine gute Basis für den Kauf von Anti Aging- und Premium Produkten.

 

Marktübersichten

  • Prev
  Gibt es die „sensible Haut“? – Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten, Tipps Glaubt man den Aussagen von ...
  Massagen und Körperanwendungen gehören zu den beliebtesten Angeboten im Spa-Bereich. Welche Treatments werden ...
  Pflege aus der Natur – ein Wachstumsmarkt mit Potential   Naturkosmetik gilt seit Jahren als der ...
  Die Marke repräsentiert. Eine zum Institut oder Spa passende Kosmetikmarke auszuwählen, ist eine wichtige ...
    Eine der Neuerungen, die auch nach der Corona-Krise für die Kosmetikbranche bleiben werden, ist der ...
    Naturkosmetik boomt seit Jahren und ist Umsatzmotor im Institut, im Spa, in der Parfümerie als auch ...
    Unsere Herren – maskulines Körperbewusstsein und Pflege Still und leise, aber stetig wächst der ...
  Anti-Aging ist und bleibt: Trend !Neueste medizinische Erkenntnisse haben sich in den letzten Jahren sehr ...
  Darum prüfe, wer sich langfristig bindet – Tipps für den Erwerb einer Betriebssoftware Heutzutage gibt es ...
    Luxus spüren und erleben. Gute Pflege muss zwar nicht unbedingt im Hochpreissegment angesiedelt ...

Kontaktadresse

  • spa business verlag GmbH,
    Im alten Schulhaus, Hauptstraße 44,
    D - 73105 Dürnau
     
  • Tel.: +49(0) 71 64 - 14 71 61
    Fax: +49(0) 71 64 - 14 72 15


Impressum / Datenschutzerklärung / Disclaimber

Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction